Dossier

  • 23 Oktober 2004
    Sonderteil zum Sonntag der Weltmission 2004: AKTUELLE DATEN ZUR WELTWEITEN GESUNDHEITSLAGE Sonderteil zum Sonntag der Weltmission: AKTUELLE DATEN ZUR WELTWEITEN GESUNDHEITSLAGE Zum Sonntag der Weltmission veröffentlicht der Fidesdienst Daten zu Aids, Malaria und anderen Infektionskrankheiten, an denen jede ...
  • 2 Oktober 2004
    Die arbeitslosen Ausländer Wenn auch die Anzahl der beschäftigten Ausländer bis 1995 angestiegen ist, erhöhte sich im gleichen Zeitraum die Anzahl der arbeitslosen Ausländer unproportioniert. Die Anzahl der arbeitslosen Ausländer im westliche ...
  • 2 Oktober 2004
    Im Jahr 2001 wurden insgesamt 23.000 illegale Einwanderer ausgewiesen Insgesamt 23.459 Zuwanderer ohne reguläre Aufenthaltserlaubnis oder Asylgenehmigung wurden allein während der ersten elf Monate des Jahres 2001 ausgewiesen. Die größte Gruppe wurde in die Türkei zurückgeschickt, ge ...
  • 2 Oktober 2004
    Statistiken zu den Asylbewerbungen Im Januar 2004 wurden insgesamt 3.767 Anträge auf politisches Asyl gestellt, was einen Anstieg um 351 Personen (10,3%) im Vergleich zum Dezember 2003 bedeutet gleichzeitig aber auch einen Rückgang um 2.357 Personen (-3 ...
  • 2 Oktober 2004
    EUROPA UND DIE RELIGIONEN - DEUTSCHLAND UND DER ISLAM (von Rossella Fabiani) Vatikanstadt (Fidesdienst) - Die Bundesrepublik Deutschland ist eine parlamentarische Demokratie und Mitglied der Europäischen Union. In Folge des zweiten Weltkrieges war sie von 1949-1990 in zwei Staaten geteilt. Mit d ...
  • 2 Oktober 2004
    Allgemeiner Überblick zur Bevölkerung und statistische Tabellen In Deutschland besteht die Bevölkerung (82 Millionen Einwohner) zu 91% aus Deutschen, zu 2,4% aus Türken (1,9 Millionen türkische Einwanderer und rund 600.000 türkischstämmige Deutsche) und zu 6,1% aus anderen (beso ...
  • 2 Oktober 2004
    DAS ZUWANDERUNGSGESETZ Deutschland versucht, sich eine neue Politik zu geben, um die Zuwanderung und die Integration zu regulieren. Im Jahr 2000 gab es 7,3 Millionen Ausländer in Deutschland (1,8 Millionen im Land Geborene inbegriffen) und 3, ...
  • 2 Oktober 2004
    Die ‘68er Bewegungen ändert das Gesellschaftsbild Als die Türken in den 60er Jahren in großer Anzahl als Gastarbeiter nach Deutschland kamen, hatte niemand vorhergesehen, dass sie, ihre Familien nachkommen lassend, für den größten Teil ihres aktiven Lebens bleiben ...
  • 2 Oktober 2004
    Grundsätze der Ausländerpolitik Grundelement der Politik der Bundesrepublik gegenüber den Ausländern ist die Eingliederung derer die auf dauerhafter Basis legal in Deutschland leben. Ziel ist, die Ausländer in das Wirtschafts-, Sozial- und Rechtssy ...
  • 2 Oktober 2004
    Der Islam ist nicht ein einziger Block in Deutschland Es gibt verschiedene moslemische Gruppen, zahlreiche islamische Organisationen mit ihren diesbezüglichen politischen und religiösen Tendenzen und verschiedenen, untereinander unvereinbaren Orientierungen. Unter den mos ...
  • 2 Oktober 2004
    Kurze Chronologie des Zuwanderungsgesetztes Der Innenminister Otto Schily legte am 3. August 2001 einen Gesetzesvorschlag zur Zuwanderung vor, der am 7.November 2001 von der Regierung verabschiedet wurde. Das Gesetz ging dann an das parlamentarische Unterhaus. Die ...
  • 2 Oktober 2004
    Die Entwicklung der Zuwanderungsdaten Das Ansteigen der Ausländerzahlen in Deutschland kann hauptsächlich auf die Einwanderung von Bediensteten, den Geburtenanstieg und, auf den großen Flüchtlings- und Asylbewerberzustrom in den letzten Jahren, zurückge ...
  • 2 Oktober 2004
    Der Weg zum Zuwanderungsgesetz: 1998-2002 Die SPD bildete nach den Wahlen vom September 1998 mit den Grünen/Bündnis 90 eine rot-grüne Koalitionsregierung und entschied, dass die Liberalisierung der Zuwanderung eine Priorität der Regierung war, gefolgt von de ...
  • 2 Oktober 2004
    Der Extremismus unter der Ausländern In der Bundesrepublik Deutschland waren im Jahr 2000 ca. 58.800 Ausländer Mitglieder extremistischer Organisationen; ca. 18.600 dieser Personen gehörten extremistischen Gruppen des linken Flügels an, fast 8.750 Person ...
  • 2 Oktober 2004
    Im Jahr 2050 wird jeder Dritte in Deutschland 60 Jahre oder älter sein Das Verhältnis zwischen älteren und jüngeren Menschen wird sich in Deutschland im Laufe der kommenden zehn Jahre in beachtlichem Maß verändern. Aufgrund einer Bevölkerungsvorausberechnung des Statistischen Bundesam ...

DOKUMENTE AKTUELL
Sonntag der Weltmission 2017