http://www.fides.org

Dossiers

2004-10-02

Im Jahr 2001 wurden insgesamt 23.000 illegale Einwanderer ausgewiesen

Insgesamt 23.459 Zuwanderer ohne reguläre Aufenthaltserlaubnis oder Asylgenehmigung wurden allein während der ersten elf Monate des Jahres 2001 ausgewiesen. Die größte Gruppe wurde in die Türkei zurückgeschickt, gefolgt von Jugoslawien (2.902 Personen), der Ukraine (1.982 Personen), Rumänien (1.574 Personen) und Bulgarien (1.141 Personen). Im Fall der algerischen und jugoslawischen Staatsbürger wurden die Ausgewiesenen von Sicherheitsbeamten in die Heimatländer begleitet.

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network