Dossier

  • 2 Oktober 2004
    Grundsätze der Ausländerpolitik
    Grundelement der Politik der Bundesrepublik gegenüber den Ausländern ist die Eingliederung derer die auf dauerhafter Basis legal in Deutschland leben. Ziel ist, die Ausländer in das Wirtschafts-, Sozial- und Rechtssystem zu in ...
  • 2 Oktober 2004
    Der Weg zum Zuwanderungsgesetz: 1998-2002
    Die SPD bildete nach den Wahlen vom September 1998 mit den Grünen/Bündnis 90 eine rot-grüne Koalitionsregierung und entschied, dass die Liberalisierung der Zuwanderung eine Priorität der Regierung war, gefolgt von der Reduzier ...
  • 2 Oktober 2004
    DAS ZUWANDERUNGSGESETZ
    Deutschland versucht, sich eine neue Politik zu geben, um die Zuwanderung und die Integration zu regulieren. Im Jahr 2000 gab es 7,3 Millionen Ausländer in Deutschland (1,8 Millionen im Land Geborene inbegriffen) und 3,2 Millione ...
  • 2 Oktober 2004
    Der Islam ist nicht ein einziger Block in Deutschland
    Es gibt verschiedene moslemische Gruppen, zahlreiche islamische Organisationen mit ihren diesbezüglichen politischen und religiösen Tendenzen und verschiedenen, untereinander unvereinbaren Orientierungen. Unter den moslemischen ...
  • 2 Oktober 2004
    Die ‘68er Bewegungen ändert das Gesellschaftsbild
    Als die Türken in den 60er Jahren in großer Anzahl als Gastarbeiter nach Deutschland kamen, hatte niemand vorhergesehen, dass sie, ihre Familien nachkommen lassend, für den größten Teil ihres aktiven Lebens bleiben würden. D ...
  • 2 Oktober 2004
    Allgemeiner Überblick zur Bevölkerung und statistische Tabellen
    In Deutschland besteht die Bevölkerung (82 Millionen Einwohner) zu 91% aus Deutschen, zu 2,4% aus Türken (1,9 Millionen türkische Einwanderer und rund 600.000 türkischstämmige Deutsche) und zu 6,1% aus anderen (besonders Serb ...
  • 2 Oktober 2004
    EUROPA UND DIE RELIGIONEN - DEUTSCHLAND UND DER ISLAM (von Rossella Fabiani)
    Vatikanstadt (Fidesdienst) - Die Bundesrepublik Deutschland ist eine parlamentarische Demokratie und Mitglied der Europäischen Union. In Folge des zweiten Weltkrieges war sie von 1949-1990 in zwei Staaten geteilt. Mit der Wiederv ...
  • 11 September 2004
    Legislativratswahlen in Hongkong 2004
    Anlässlich der Wahlen zum Legislativrat in Hongkong am 12. September 2004 informiert das vorliegende Fidesdossier über den politischen und wirtschaftlichen Hintergrund der ehemaligen britischen Kronkolonie und die Präsenz der k ...
  • 24 Juli 2004
    Die Waffenfrage in Afrika
    Die dramatische Lage in der westsudanesischen Region Darfur wirft erneute die Frage des Umlaufs von Waffen in Afrika auf. Aus diesem Grund veröffentlichen wir an erster Stelle ein Dossier über die Lage in Afrika als Teil einer ...
  • 19 Juni 2004
    DER FRANZÖSISCHE RAT FÜR DEN MUSLIMISCHEN KULT (CFCM)
    Nachdem der Islam in Frankreich zur zweitgrößten Religion geworden war, empfand es der Staat als notwendig, einen Gesprächspartner zu haben, der die verschiedenen islamischen Gemeinden im Land vertreten sollte. Aus diesem Grun ...
  • 19 Juni 2004
    PROBLEME UND SPANNUNGEN
     Die Kopftuchfrage Unter den Problemen im Zusammenhang mit der Eingliederung der Muslime in Frankreich gehört die Frage, ob praktizierende Mädchen im Unterricht ein Kopftuch tragen dürfen, zu den jüngsten. Die Frage ...
  • 19 Juni 2004
    DIALOG MIT DEN RELIGIONEN
     Das Sekretariat für die Beziehungen zum Islam Während der ersten Jahre der muslimischen Immigration hat sich die katholische Kirche sehr um die Unterstützung der muslimischen Einwanderer und deren Eingliederung in ...
  • 19 Juni 2004
    DAS GESETZ DES JAHRES 1905 ÜBER DIE LAIZITÄT DES STAATES
    Das Gesetz des Jahres 1905, dessen 100. Jahrestag bald gefeiert wird, regelt die Laizität des Staates. Anfangs wurde es von der katholischen Kirche als antiklerikales Gesetz betrachtet, vom Papst zunächst abgelehnt und erst nac ...
  • 19 Juni 2004
    STATISTIKEN IM VERGLEICH MIT ANDEREN EUROPÄISCHEN LÄNDERN
    Deutschland: 3,2 Millionen Muslime (3,8% der Bevölkerung), größtenteils Türken oder Kurden; Großbritannien: 2 Millionen Muslime, hauptsächlich pakistanischer Abstammung, 3,4% der Bevölkerung; Niederlande: 300.000 Muslime, ...
  • 19 Juni 2004
    ZAHLEN ZUR MUSLIMISCHEN BEVÖLKERUNG IN FRANKREICH
    Nach offiziellen Angaben des französischen Innenministeriums unter Leitung von Nicolas Sarkozy leben derzeit in Frankreich insgesamt 5 Millionen Muslime. Doch in der Zeit von 2000 bis 2001 stieg diese Zahl auf bis zu 6 Millionen ...

DOKUMENTE AKTUELL
Sonntag der Weltmission 2015