ASIEN/INDONESIEN - Präsident Widodo bittet katholische Studenten um Engagement für Frieden und Einheit

Mittwoch, 24 Januar 2018 frieden       religiöse minderheiten   religionsfreiheit   christentum  

AsianYouthDay

Palembang (Agenzia Fides) – Vom 22. bis 27. Januar kommen rund 3.800 katholische Studenten aus insgesamt 69 Regionen Indonesiens zu ihre 30. Kongress in Palembang im Süden der Insel Sumatra zusammen. In seinem Grußwort an die Studenten lud der indonesische Präsident Joko Widodo diese zum Engagement für den Frieden und die Einheit Indonesiens ein.
„Wir müssen uns gegenseitig unterstützen, unabhängig von unseren Religionen, Stämmen, Glaubenssätzen oder anderen Faktoren. Vergessen wir nicht, dass wir Brüder und Schwestern sind, vereint in der Vielfalt Indonesiens", so das indonesische Staatsoberhaupt.
"Wir haben die Worte des Präsidenten sehr geschätzt: Seine Anwesenheit ist von besonderer Bedeutung, denn es ist das erste Mal, dass ein Präsident unseren Kongress eröffnet“, so Angelo Wake Kako, Vorsitzender der Studentenvereinigung, in der sich im ganzen Land rund 105.000 Mitglieder zusammenschließen.
Im Mittelpunkt des Kongresses stand der Schutz der staatstragenden Werte der „Pancasila" und deren Umsetzung im Alltag. "die Pancasila ist nicht mehr nur eine Inspiration oder ein Thema, das den Politikern vorbehalten ist. Die Verwirklichung dieser Werte in der Lebenspraxis der Bevölkerung ist der Schlüssel, um Indonesien zu einem der wichtigsten Länder der Welt zu machen", so Angelo Wake Kako.
Ich bin glücklich, an diesem Kongress teilgenommen zu haben", sagt der katholische Student Ferinsky Kusumawardanti. "Der Präsident sprach von Toleranz, Vielfalt und Pluralismus, Faktoren, von denen ich glaube, dass sie für uns in Indonesien und besonders hier in Palembang sehr wichtig sind", fügt er hinzu. "Ich bin der Meinung, dass wir als Katholiken im Land eine wertvolle Minderheit sind: unser aktives Engagement wird ebenfalls geschätzt", betont Kusumawardanti.
Der Kongress begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst mit Bischof Adrianus Sunarko von Pangkal Pinang leitet. In seiner Predigt lud der Bischof die Studenten ein, "etwas zu wagen" und "vergängliche Dinge zu ignorieren sondern vielmehr nach unvergänglichen Tugenden zu streben". "Habt den Mut, zu handeln und einen Beitrag zur die Nation zu leisten. Seid wichtig indem ihr wichtige Dinge tut und euer ganzes Leben in den Dienst der Wahrheit stellt“, so der Bischof.
(PP-PA) (Fides 24/1/2018)


Teilen: