NEWS ANALYSIS/OMNIS TERRA - Myanmar: Rohingya sind auch Menschen

Samstag, 30 September 2017 menschenrechte   religiöse minderheiten   ethnische minderheiten   flüchtlinge   gewalt  

Die Krise des Volksstammes der Rohingya aus dem birmanischen Staat Rakhine stellt die Regierungen der Länder in der Region und die internationale Staatengemeinschaft vor viele Fragen: denn die Zahl der Flüchtlinge, die nach Bangladesch auswandern, nimmt zu und humanitäre Hilfe wird immer dringender. Was wird aus den Rohingya? Welche Maßnahmen müssen getroffen werden? Im Vorfeld des Besuchs von Papst Franziskus in Myanmar und Bangladesh (27. November – 2. Dezember) steht vor allem ein Kriterium im Mittelpunkt: die Würde jedes Menschen.


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network