AMERIKA/HAITI - Stichwahl nach Protesten erneut abgesagt

Samstag, 23 Januar 2016 politik   krisengebiete   entwicklung  

Port au Prince (Fides) – In Haiti wurde die zweite Runde der Präsidentschaftswahl, die am morgigen 24. Januar stattfinden sollte, erneut abgesagt. Ein neues Datum wurde nicht festgelegt. Durch die zunehmende Gewalt in den vergangenen Tagen waren die Sicherheitsvoraussetzungen für die Durchführung der Stichwahl nicht gegeben.
Der Aufruf der Bischöfe an die beteiligten Parteien zu weisem Handeln und Dialogbereitschaft (vgl. Fides 22/01/2016) scheint nur zum Teil befolgt worden sein.
Während der gesamten Woche war es in Haiti zu heftigen Protesten der Wahlgegner gekommen, die nach zahlreichen Unregelmäßigkeiten bei der Wahl am vergangenen 25. Oktober eine Aufschiebung forderten. Zudem hatte der Oppositionskandidat seinen Rückzug von der Stichwahl gegen den Rivalen Jovenel Moise bekannt gegeben. Damit waren die Voraussetzungen für Durchführung einer Wahl nicht mehr gegeben.
(CE) (Fides, 23/01/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network