AMERIKA/KOLUMBIEN - Woche der Migranten und Flüchtlinge: Bischöfe bitten um großzügige Unterstützung

Mittwoch, 25 September 2019 migranten   flüchtlinge     papst franziskus   ortskirchen  

Bogota (Fides) – Im Rahmen der Woche der Migranten und Flüchtlinge, die vom 23. bis 29. September gefeiert wird, wiederholt die katholische Kirche in Kolumbien ihre Forderung, "großzügig und klug auf diese Situation zu reagieren, in der viele Menschen leben". Um Umgang mit Tausenden Migranten und Flüchtlingen in aller Welt erinnern die Bischöfe an die vier von Papst Franziskus geprägten Verben: "aufnehmen, schützen, fördern und integrieren". Das Thema der Woche ist der Botschaft des Papstes für diesen Tag entnommen: "Es geht nicht nur um Migranten"
Die Bischöfe erinnern daran, dass in Kolumbien die Woche der Migranten seit über 30 Jahren gefeiert wird, um die Realität der Menschen sichtbar zu machen, die auf ihrem Weg besonders gefährdet sind. In ihrer Mitteilung erinnern die Bischöfe in diesem Zusammenhang insbesondere an Aufnahme, Vertreibung, Opfer von Menschenhandel und die Situation der Kolumbianer im Ausland.
Das Sekretariat für Sozialpastoral hat in diesem Jahr eine Reihe von Arbeitshilfen für die Aktionswoche in den verschiedenen Kirchsprengeln und Regionen des Landes zur Verfügung gestellt. Darunter befinden sich Audiodateien mit Geschichten von Migranten, Bilddateien und Slogans für die Veröffentlichung in den sozialen Netzwerke; ein Leitfaden mit statistischen Tabellen, Beiträgen zum Thema Migration ... Für Veröffentlichungen stehen die Hashtags #SomosMigrantes und #SemanaDelMigrante zur Verfügung.
Auch in der Erzdiözese Bogotà sind eine Reihe von Initiativen geplant: Workshops für Migrantenrechte, von Migranten gestaltete Feiern, Veranstaltungen zur Förderung des kulturellen Austauschs, ein Forum über die Initiativen der kolumbianischen katholischen Kirche für Migranten den Erfahrungsaustausch mit Vertriebenen und Migranten. Am Tag der Migranten, findet am Sonntag, den 29. September, in allen Gemeinden der Erzdiözese eine Kollekte für Aktivitäten zur Unterstützung der am stärksten gefährdeten Menschen statt.
(SL) (Fides 25/9/2019)


Teilen: