AFRIKA/SUDAN - Zahl der krebskranken Kinder steigt

Mittwoch, 14 September 2016 gesundheitswesen  

David Stanley

Khartum (Fides) – Insgesamt 400.000 Kinder sind im Sudan an Krebs erkrankt. Dies teilt das Onkologische Kinderkrankenhaus in Khartum mit. Die Zahl der krebskranken Kinder steige, heißt es in einer Verlautbarung. Ursachen seien vor allem die Umweltverschmutzung und die Verschmutzung des Trinkwassers durch Industrieabfälle und den Einsatz von Insektengifte und abgelaufenen Düngemitteln. “Eine Krebserkrankung bei Kindern ist besonders schlimm, weil es kaum Einrichtungen für eine frühe Diagnose gibt, so dass mit einer Behandlung oft erst im fortgeschrittenen Stadium begonnen wird“, so das Koordinationsbüro des Kinderkrankenhauses weiter. Am vergangenen 1. September veröffentlichte das Sudanesische Gesundheitsministerium die Ergebnisse einer Studien zur Zahl der Krebserkrankungen im Land: in den Jahren von 2009 bis 2013 wurden 11.893 Fälle registriert.
(AP) (Fides 14/9/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network