ASIEN/INDIEN - Politiker der hinduistischen BJP unterstützt katholische Schwestern

Montag, 30 Mai 2016 religiöse minderheiten   hinduismus   politik  

Pddm

Mumbai (Fides) – Der 41jährige indische Politiker und Vorsitzende der del “Bharatiya Janata Party” in Mumbai, Ashish Shelar, brachte ein Projekt auf den Weg, von dem die katholischen Ordensfrauen der “Frommen Jüngerinnen des Göttlichen Meisters (PDDM) in Mumbai profitieren. Im Rahmen des Projekts soll der Boden im Kloster der Schwestern erneuert werden. Das Projekt wird aus den Fonds des Parlaments des Staates Maharashtra finanziert, in dem Shelar als Abgeordneter vertreten ist.
Bei der offiziellen Eröffnung der Arbeiten im Schwesternkloster am heutigen 30. Mai war Ashish Shelar persönlich anwesend. Auch an der feierlichen Zeremonie zur Segnung der Grotte der Apostelkönigin auf dem Gelände des Klosters nahm der BJP-Politiker andächtig teil. Im Kloster der Schwestern befindet sich auch eine so genannte “Prarthanalaya” (“Haus des Gebets”) mit einer rund um die Uhr geöffneten Kapelle der Eucharistischen Anbetung.
Die Ordensfreuen stießen bei Shelar, der sich für die Öffnung gegenüber christlichen Gemeinden in Maharashtra einsetzt sofort auf Zustimmung, was die Unterstützung des Projekts. Shelar würdigt immer wieder den Beitrag der christlichen Glaubensgemeinschaft in der indischen Gesellschaft. (PA) (Fides 30/5/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network