http://www.fides.org

News

2014-02-26

AMERICA/VENEZUELA - Christliche Gemeinden beten für den Erfolg der Friedenskonferenz

Ciudad Guayana (Fides) –Bischof Mariano José Parra Sandoval von Ciudad Guayana (Venezuela), und der christliche Pastor Christian Sebastia, laden zu eine “Friedensgottesdienst” ein, der die Verhandlungen der Regierung für die Wiederherstellung von Ordnung und Frieden begleiten sollen. Der Gottesdienst der verschiedenen christlichen Konfessionen soll am heutigen 26. Februar um 18.00 Uhr Ortszeit auf dem Vorblatz der Kathedrale stattfinden, wo die Gläubigen für ein friedliches und gewaltloses Zusammenleben beten werden.
Heute lädt Präsident Maduro zu einer "Conferencia Nacional por la Paz" in den Regierungssitz im Palacio Miraflores ein, an dem Vertretretter verschiedener Organismen und Institutionen des Landes, darunter auch die Katholische Bischofskonferenz von Venezuela (CEV) teilnehmen. Unterdessen soll der Oppositionsführer eine Teilnahme abgelehnt haben, da seiner Ansicht nach der “Palacio Miraflore” wo die “Unterdrückungspläne geschmiedet wurden”, nicht als Ort des Dialogs für den Frieden geeignet ist. Der Oppositionsführer bat die katholische Kirche um Vermittlung bei der Wiederherstellung des gegenseitigen Vertrauens.
Bei der Präsentation der Gebetsinitiative bekräftigte Bischof Parra Sandoval: "Wir müssen die Gesetze des Landes achten” und erinnerte in diesem Zusammenhang an das „Recht auf friedliche Proteste und Meinungsfreiheit“. Gewalt sei keine Lösung für Probleme.
Pastor Sebastian beklagte die Zunahme der Gewalt in den vergangenen Tagen: “Gewalt, Vandalismus und Intoleranz haben die Grenzen überschritten. Wir müssen uns alle dafür einsetzen, dass es wieder Frieden gibt”. (CE) (Fides, 26/02/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network