http://www.fides.org

News

2013-11-22

AMERIKA/VENEZUELA - CAM 4: Die Verkündigung des Evangeliums in einer multikulturellen

Maracaibo (Fidesdienst) – Wie kann das Evangelium in einer sich im Wandel befindlichen Welt, in einer multikulturellen und säkularisierten Welt verkünden werden? Antworten auf diese Frage werden die über 4.000 des IV. Amerikanischen Missionskongresses (CAM 4/COMLA 9) suchen, der am kommenden 26. November in Maracaibo (Venezuela) beginnt und bis zum 1. Dezember tagen wird.
"Wir müssen uns auf einen Modus der permanenten Mission vorbereiten, die jetzigen Probleme hinter uns lassen und den Blick über die Grenzen hinaus richten, damit wir unsere Berufung zu Mission in ihrer Fülle erleben und Propheten in einer sich wandelnden Welt sein können”, so P. Andrea Bignotti, IMC, Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Venezuela in einer Verlautbarungen, in der er das Programm des Kongresses vorstellt.
Am Nachmittag des 26. November wird der CAM 4 mit einem feierlichen Gottesdienst in der Marienbasilika unserer Lieben Frau von Chinquinquirà eröffnet werden, dem der Sondergesandte des Papstes, Kardinal Fernando Filoni, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker, vorstehen wird.
Am 27. November stehen folgende Vorträge auf dem Programm: "Die Verkündigung Jesus Christi in der heutigen multikulturellen und säkularisierten Welt” (von P. Lucas Cerviño, Theologe und Experte für interkulturelle Fragen und den Dialog zwischen Religion und Kultur, Dozent am Lateinamerikanischen Institut für Missionswissenschaft der Universidad Católica Boliviana,UCB). "Das Wort Gottes, sinnstiftende Quelle in der heutigen Welt” (von Bischof Silvio Baéz, Weihbischof von Managua und Generalsekretär der Bischofskonferenz von Nicaragua). Mit einem Vortrag "Evangelisierungsauftrag in Asien" wird P. Vito del Prete, Generalsekretär der Päpstlichen Missionsunion der Kleriker zu einem der verschiedenen Themen-Foren beitragen.
Am 28. November erläutert P. Raul Biord Castillo, sdb, Provinzialvikar der Salesianer von Don Bosco in Venezuela das Thema "Die Dringlichkeit der Mission im Kontext der Neuevangelisierung und der Mission Ad Genters". Über das Thema "Auf dem Weg zu einer amerikanischen Kirche in einem Modus der permanenten Mission” werden Frau Dr. Consuelo Vélez (Kolumbien), Theologin und Dozentin an der Pontificia Universidad Javeriana und Bruder Israel Neri (Brasilien) sprechen.
Am 29. November werden im Anschluss an Berichte von Missionaren und dem Austausch von Erfahrungen die Beschlüsse formuliert. Am Samstag, den 30. November werden die Delegierten des CAM 4 an den Missionstagen in den einzelnen Pfarreien der Stadt teilnehmen und am späten Nachmittag steht im Rahmen des feierlichen Schlussgottesdienstes in der Basilika Unserer Lieben Frau von Chinquinquirà auch die Aussendung der Missionare statt. (CE) (Agenzia Fides, 22/11/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network