VATIKAN - “Kommunikation ist Mission”: Zweite Ausgabe des Studienkurses beginnt im Online-Format

Dienstag, 24 November 2020 bildung   berufsausbildung   soziale kommunikationsmittel   päpstliche missionswerke   kongregation für die evangelisierung der völker   universität  

Vatikanstadt (Fides) – Zum zweiten Mal veranstaltet die Fakultät für institutionelle soziale Kommunikation der Päpstlichen Universität „Santa Croce“ in Zusammenarbeit mit der Päpstlichen Missionsvereinigung der Kleriker und dem Fidesdienst den Studienkurs für multimediale Kommunikation "Kommunikation ist Mission". Der einjährige Kurs 2020-2021 wendet sich an sich an Pastoralargeiter der Kirchsprengel, die von der Kongregation für die Evangelisierung der Völker verwaltet werden und vermittelt Fachwissen für den im Bereich der Medienarbeit mit dem Ziel der Verbreitung des Evangeliums. An der Veranstaltung nehmen Studenten teil, die sich als Gäste der internationalen Kollegien der Kongregation für die Evangelisierung der Völker an römischen Hochschulen studieren, aber auch kirchliche Mitarbeiter aus den von der Kongregation für die Evangelisierung der Völker verwalteten Gebieten. Das Fachwissen, das mithilfe der Lehrkräfte und Einrichtungen der Fakultät für institutionelle soziale Kommunikation der Päpstlichen Universität „Santa Croce“ vermittelt wird, umfasst methodische, theoretische und praktische Werkzeuge für die multimediale Kommunikation von Geschichten, Nachrichten, Ereignisse und Erfahrungen, die Sendung der Kirche in der heutigen Welt charakterisieren.
Trotz der Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie beschlossen die Projektträger im Anschluss an den ersten Kurs im Studienjahr 2019-2020 dieses Jahre einen zweiten Kurs anzubieten, um diejenigen, die in den Kirchen in den sogenannten "Missionsgebieten" in Afrika, Asien und Lateinamerika arbeiten, in diesem Fachbereich weiterhin direkte zu unterstützen. Zumindest in der ersten Phase wird der Kurs über eine Webplattform abgehalten. Sobald die Bedingungen dies zulassen, sollen Präsenzvorlesungen angeboten werden.
Massimo Ilardo, Direktor des Kurses, betont: "Die Evangelisierung muss den Kontext neuer Kommunikationstechnologien als integralen Bestandteil der Kultur in der heutigen Welt berücksichtigen, auch wenn es um menschliche Beziehungen geht". "Wie Papst Franziskus in der Botschaft zum XLVIII. Weltkommunikationstag 2014 betont, trägt Kommunikation dazu bei, der missionarischen Berufung der gesamten Kirche Gestalt zu verleihen ", so Ilardo.
Pater Fabrizio Meroni, PIME, Generalsekretär der Päpstlichen Missionsvereinigung der Kleriker und Direktor des Fidesdienstes, bestätigte die Absicht des Päpstlichen Missionswerkes auf diesem Gebiet, "die Beziehung zwischen Glauben und Welt mit der Botschaft der Erlösung zu untersuchen, zu reflektieren und zu beleuchten, um mit der christlichen Verkündigung in der Welt der digitalen Kommunikation präsent zu sein“.
Der Kurs ist von November 2020 bis Mai 2021 in zwei Semester unterteilt und umfasst das Studium und praktische Laborversuche für die verschiedenen Bereiche der Medienarbeit.
(PA) (Fides 24/11/2020)


Teilen:
bildung


berufsausbildung


soziale kommunikationsmittel


päpstliche missionswerke


kongregation für die evangelisierung der völker


universität