ASIEN/SINGAPUR - Podcast der Erzdiözese Singapur: “The Cantolic Singapore Radio”

Dienstag, 4 Juni 2019 medien   evangelisierung   mission    

Singapur (Fides) - Die Erzdiözese Singapur bringt das "The Catholic Singapore Radio" auf den Weg. Das Projekt wurde am 2. Juni anlässlich des Welttages der sozialen Kommunikation in der Kathedrale des Guten Hirten offiziell gestartet. "Es ist gut, wieder das Evangelium im Radio zu verbreiten. Natürlich handelt es sich hierbei um ein neues Konzept des Radios. Es handelt sich um eine Online-Streaming-Plattform, auf der wir einen Stream von Podcasts und Audioinhalten kanalisieren können und ist über eine App zugänglich oder kann über Streamig via Internet auf unserem Portal www.catholic.sg abgerufen werden. Wir verwenden den Begriff "Online-Radio", weil er für die Menschen leicht verständlich ist ", so Andre Ahchak, Leiter des Büros für soziale Kommunikation in der Erzdiözese Singapur.
Ahchak erläutert, die Idee, die dem Projekt zugrunde liegt: "Es ist ein Weg, die Verkündigung des Evangeliums mithilfe der neuen Technologien zu verwirklichen. Unsere aktuellen Verbreitungskanäle reichen von katholischen Nachrichten bis zu unseren Social-Media-Accounts bei „Catholic.sg". Wir wollten den Horizont erweitern und auch mit denen in Kontakt treten, die zuhören können oder wollen. Wir sehen, dass der Trend der Podcasts vor allem im letzten Jahr immer populärer wird. Deshalb haben wir uns gefragt: Können wir das Evangelium Jesu an die Zuhörer weitergeben? Dies war für uns der Anstoß, das Radioprojekt auf den Weg zu bringen."
Die verfügbaren Inhalte umfassen Talkshows, Interviews, Reflexionen, Musik. "Die Hörer können Podcasts zum am besten geeigneten Zeitpunkt und an dem am besten geeigneten Ort nutzen. Wir möchten, dass unser Inhalt für alle Menschen, Katholiken und Nichtkatholiken, leicht erkennbar ist. Eines unserer Programme wird informelle Chats mit Befragten beinhalten, die sich über ihren Glauben austauschen", so Ahchak.
Ein weiterer Podcast mit dem Titel "Off-The-Pulpit" ist für diejenigen gedacht, die die Kirche oder die Herausforderungen, denen Katholiken heute gegenüber stehen, besser verstehen wollen. In Zusammenarbeit mit dem katholischen Apostolat für Mandarin der Erzdiözese wird es zudem Programme auf Mandarin geben.
Viel Platz wird der Musik eingeräumt, die "Menschen inspiriert und zu Gott führt sowohl mit einheimischen Künstlern wie Corrinne May, Chris de Silva, Kenneth Ngo, Joseph Chng, John de Silva und viele andere, aber auch große Komponisten und Sänger sich mit dem Glauben befassen".
Die App zum Anhören des "Catholic Singapore Radio" kann sowohl bei Google Play als auch im Apple Store kostenlos heruntergeladen werden.
Von den insgesamt 5,6 Millionen Einwohnern Singapurs sind etwa 383.000 Katholiken (9% der Gesamtbevölkerung).
(SD) (Fides 4/6/2019)


Teilen: