AMERIKA/USA - Bischöfe danken der Regierung für die Unterstützung haitianischer Flüchtlinge in den USA

Dienstag, 23 Mai 2017 bischofskonferenzen   migranten   politik  

Washington (Fides) – Der Vorsitzende der Kommission für Migrationen der US-amerikanischen Bischofskonferenz, Bischof Joe Steve Vásquez, von Austin (Texas) begrüßt den Beschluss des Leiter des Büros für Nationale Sicherheit, John Kelly, den besonderen Schutz für über 58.000 haitianische Flüchtlinge in den USA um sechs Monate zu verlängern. Er bat in diesem Zusammenhang auch um weitere humanitäre Hilfe zur Verbesserung der Lebensbedingungen in Haiti. Die haitianischen Auswanderer halten sich seit der Zeit nach dem Erdbeben des Jahres 2010 in den USA auf. Damals erhielten sie eine befristet Aufenthaltsgenehmigung, die diesen Monat abläuft.
"Wir ermutigen unsere Regierung zur Zusammenarbeit mit der haitianischen Regierung beim Wiederaufbau”, heißt es in einer Verlautbarung der Kommission abschließend. „Durch unser kirchliches Netzwerk werden wir den haitianischen Familien in den USA weiterhin helfen, den Wiederaufbau in Haiti unterstützen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit der haitianischen Kirche mit der haitianischen und der US-amerikanischen Regierung zu schaffen".
(CE) (Fides, 23/05/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network