AMERIKA/DOMINIKANISCHE REPBUBLIK - Danilo Medina gewinnt Präsidentschaftswahl

Dienstag, 17 Mai 2016 wahlen   politik   wirtschaft  

Santo Domingo (Fides) – Obschon die Stimmen in 44% der Wahlkreise noch nicht ausgezählt wurden, steht fest, dass der scheidende Präsident Danilo Medina, im Amt als Staatsoberhaupt der Dominikanischen Republik bestätigt wurde.
"Das Volk hat gesprochen. Das ist ein Sieg des Volkes", so Medina gestern in einer Ansprache an seine Anhänger in der Hauptstadt Santo Domingo.
Von Beginn der Auszählung der Stimmen an hatte Medina einen Stimmenvorsprung von 20 Prozentpunkten gegenüber seinem wichtigsten Herausforderer, dem Unternehmer Luis Abinader.
Rund 7 Millionen wahlberechtigte Bürger waren zu den Urnen gerufen und hatten die Auswahl zwischen acht Kandidaten (vgl. Fides 12/05/2016), wobei jedoch nur Luis Abinader als ernstzunehmender Rivale Medinas galt. Die Partei Medinas stellt zum vierten aufeinander folgenden Mal den Präsidentschaftskandidaten und hat sein zehn Jahren die Mehrheit im Kongress.
Wie die einheimische Presse berichtet, verzeichnet das Land das größte Wirtschaftswachstum in Lateinamerika. Trotzdem leben über 40% der Bevölkerung immer noch unterhalb der Armutsgrenze.
(CE) (Fides, 17/05/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network