VATIKAN - Erziehung und Bildung unter nichtchristlichen Bevölkerungen

Dienstag, 1 Dezember 2015 menschenrechte  

Nick Rain

Vatikanstadt (Fides) – In Pakistan und Indien sind vor allem Ordensfrauen unter einer vorwiegend nichtchristlichen Bevölkerung im Bildungswesen und im Bereich des interreligiösen Dialogs tätig. Dies betont die Generalobere der Schwestern von Jesus und Maria R.J.M., Monica Joseph am Rande der XIX. Vollversammlung. Schwester Monica unterstreicht das Engagement ihrer Kongregation unter Kindern, Jugendlichen, Armen und Vernachlässigten. Insbesondere beklagt die Ordensfrau das Phänomen der Prostitution von Straßenkindern, mit dem sich die Schwestern alltäglich konfrontiert sehen, wenn sie dafür kämpfen, dass die unschuldigen Opfer einen Ort der Zuflucht haben, wo Bildung und ein würdiges Leben möglich ist. Die Schwestern von Jesus und Maria sind in 28 Ländern auf vier Kontinenten tätig. (AP) (Fides 1/12/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network