AFRIKA/LIBYEN - Bischofskoadjutor für das Apostolische Vikariat Tripolis ernannt

Freitag, 10 Juli 2015

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 10. Juli 2015 den bisherigen Guardian des Franziskanerklosters in Gozo (Malta) und ehemaligen Mitarbeiter der Kongregation für die Evangelisierung der Völker, Pater George Bugeja, O.F.M., zum neuen Bischofskoadjutor des Apostolischen Vikariats Tripolis (Libyen) ernannt und ihm den Titularsitz San Leone verliehen”.
Pater George Bugeja, O.F.M., wurde am 1. Juli 1962 in Xaghara (Diözese Gozo) geboren. Am 2. Oktober 1977 trat er in das Noviziat der Franziskanerprovinz Malta ein. Am 2. Oktober 1978 legte er die zeitlichen und am 28. August 1983 die ewigen Gelübde ab. Am 5. Juli 1986 wurde er zum Priester geweiht. Er studierte Philosophie und Theologie am Istitutum Nationale Studiorum Ecclesiasticorum Religiosorum Melitensium (Malta) und machte im Anschluss ein Journalismusstudium in London. Außerdem besuchte er Kurse für geistliche Begleitung.
Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1986 bis 2004: Seelsorger in Gozo; Guardian der Ordnäsgemeinschaften Hamrun, Rabat, Gozo und Sliema; von 2004 bis 2008: Pfarrer der Pfarrei Our Lady of the Sacred Heart in Sliema; von 2008 bis 2010: Mitarbeiter des Kirchengerichts; von 2010 bis 2015: Mitarbeiter der Kongregation für die Evangelisierung der Völker; seit März 2015: Guardian des Franziskanerklosters Ghajnsielem in Gozo.
Das Apostolische Vikariat Tripolis wurde 1937 errichtet und hat eine Ausdehnung von 1.000.000 qkm und 6.204.000 Einwohner, davon 50.000 Katholiken, für die es derzeit nur eine Pfarrei gibt und die von einem Priester, drei Ordensleuten und acht Schwestern betreut werden. (SL) (Agenzia Fides 10/07/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network