AFRIKA/TANSANIA - Bischof von Singida ernannt

Mittwoch, 29 April 2015

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 28. April 2015 den bisherigen Ökonom und Gesundheitsbeauftragten der Diözese, Pfarrer Edward Mapunda zum Bischof von Singida (Tansania) ernannt.
Pfarrer Edward Mapunda wurde am 30. September 1964 in Mango (Diözese Mbinga) geboren. Er besuchte die Grundschule in seinem Heimatort und die Kleinen Seminar in Singida und Bukoba. Danach studierte er Philosophie am Priesterseminar in Ntungamo (Bukoba) und Theologie am Priesterseminar St. Charles Luanga in Segrea (Dar-es-Salaam). Am 23. November 1997 wurde er zum Priester geweiht und in die Diözese Singida inkardiniert. Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1997-2000: Ausbilder am Kleinen Seminar in Singida; 2000-2004: Studium an der Universität Dar-es-Salaam, Master-Abschluss im Fach Education; 2004-2006: stellvertretender Rektor des Kleinen Seminars in Singida; seit 2006: Ökonom und Gesundheitsbeauftragter der Diözese. (SL) (Fides 29/4/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network