AFRIKA/MOSAMBIK - Weihbischof für die Diözese Xai-Xai ernannt

Dienstag, 31 März 2015

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 30. März 2015 den Provinzoberen des Mercedarier-Ordens in Mosambik, P. Alberto Vera Aréjula, O.de M., zum neuen Weihbischof von Xai-Xai ernannt und ihm den Titularsitz Novabarbara verliehen.
P. Alberto Vera Aréjula, O.de M., wurde am 8.April 1957 in Aguilar del Río Alhama (Diözese Calahorra y La Calzada-Logroño, Spanien) geboren. 1967 trat er in das Seminar der Mercedaríer in Reus (Tarragona) ein. 1075 legte er die ersten Gelübde im Kloster S. Ramon Nonato (Lérida) ab und am 19. März 1981 folgten die ewigen Gelübde im Kloster El Puig (Valencia). Er studierte Systematische Theologie im Lizenz-Studiengang an der Theologischen Fakultät Catalunya (Barcelona) (bis 1982) und Psychologie an der Universität Valencia (1985) während ihm an der Universität Francisco Marroquín (Guatemala) Philosophie für das Lehramt studierte (1987). Am 22. August 1981 wurde er zum Priester geweiht.
Danach hatte er folgende Ämter inne: 1982-1985: Vikar der Pfarrei Nuestra Senora de El Puig (Valencia); 1986-1994: Ausbilder der Postulanten und Berufungsbeauftragter im Vikariat Mittelamerika in Guatemala-City; 1994-1997: Vikar der Pfarrei San José Obrero di Castellón; 1994-1997: Provinzrat und Beauftragter für Jugend- und Berufungspastoral der Provinz Aragón; 1997-2000: Ausbilder in der Gemeinschaft in Reus; 2000-2013: Oberer der Ordensgemeinschaft in Matola-Mozambico, Rektor des Studienseminars der Mercedarier, Pfarrer der Pfarrei Nossa Senhora do Livramento, Rektor der Grundschule und der weiterführenden Schule der Pfarrgemeinde, Diözesanbeauftrager der Caritaszentrale in Maputo; seit 2000: Delegat der Ordensprovinz Mosambik der Mercedarier; seit 2013: Oberer der neuen Ordensgemeinschaft in Xai-Xai (Mosambik), in der Pfarrei Nossa Senhora das Mercês. (SL) (Fides 31/3/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network