AFRIKA/MOSAMBIK - Bischof von Lichinga zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Montag, 9 Februar 2015

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 8. Februar 2015 den von Bischof Elio Greselin von Lichinga (Mosambik) entsprechend Can. 401 § 1 des CIC eingereichten Rücktritt angenommen und den bisherigen Generalvikar von Nacala und Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke, Pfarrer Atanasio Amisse Canira, zu seinem Nachfolger ernannt.
Der neue Bischof wurde am 2. Mai 1962 in Mossoril (Diäzese Nacala) geboren. Nach der Grundschule und der weiterführenden Schule für Industrie und Handel in Chimoio besuchte er von 1984 bis 1986 das Propädeutische Seminar Mater Apostolorum in Nampula. Von 1987 bis 1989 studierte er Philosophie am Großen Seminar Sant’Agostinho in Matola und von 1990 bis 1993 Theologie am Seminar S. Pius X. in Maputo.
Am 12. Dezember 1993 wurde er zum Priester geweiht und als erste einheimischer Priester in die Diözese Nacala inkardiniert. Danach hatte er folgende Ämter inne: 1994-1996: Pfarrer der Pfarrei Nossa Senhora da Paz in Namapa; 1996-1998: Studium an der Accademia Alfonsiana in Rom; 1998-2001: Pfarrer der Kathedrale in Nacala; 2002-2007: Spiritual des Seminars S. Pius X. in Maputo; seit 2008: Pfarrer der Pfarrei Nossa Senhora da Purificação in Ilha de Moçambique; seit 2010: Generalvikar und Familienbeauftragter der Diözese und Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Mosambik (2009-2014). (SL) (Fides 9/2/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network