AFRIKA/NIGERIA - Weihbischof von Onitsha ernannt

Freitag, 6 Februar 2015

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 6. Februar 2015 den bisherigen Mitarbeiter des Päpstlichen Rates für Interreligiösen Dialog, Prälat Denis Chidi Isizoh aus dem Klerus der Erzdiözese Onitsha, zum Weihbischof der Erzdiözese Onitsha (Nigeria) ernannt und ihm den Titularsitz Legia verliehen.
Der neue Weihbischof wurde am 24. Januar 1956 in Ogbunike in der Erzdiözese Onitsha (Anambra State) geboren. Nach dem Besuch der Grundschulen (St. Raphael’s, Awkuzu und St. Vincent’s, Ogbunike, 1964-1967/1970) trat er in das Kleine Seminar All Hallows (1971-1976) ein. Danach studierte er Philosophie am Bigard Memorial Seminary in Ikot Ekpene (1977-1981) und Theologie am Bigard Memorial Seminary in Enugu (1981-1985). Am 28. September 28. September wurde er zum Priester geweiht und in die Erzdiözese Onitsha inkardiniert.
Danach hatte er folgende Ämter inne: 1985-1989: Ausbilder am Kleinen Seminar All Hallows in Onitsha, Vikar der Ss. John and Paul Parish (Awada) und Kaplan verschiedener Schulen und Bildungseinrichtungen; 1989-1992: Studium am Bibelinstitut in Rom; 1993-1996: Doktorat an der Päpstlichen Universität Gregoriana; seit 1989: Sekretär und Assistent von Kardinale Francis Arinze. Seit 1995 Mitarbeiter des Päpstlichen Rates für Interreligiösen Dialog.. (SL) (Agenzia Fides 6/2/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network