AFRIKA/DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO - Bischof von Lolo zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Donnerstag, 29 Januar 2015

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 29. Januar 2015 den von Bischof Ferdinand Maemba Liwoke Lolo (Demokratische Republik Kongo) entsprechend Can. 401 § 1 des CIC eingereichten Rücktritt angenommen und P. Jean-Bertin Nadonye Ndongo, O.F.M. Cap., vom Generalat der Franziskaner Minderbrüder in Rom, zu seinem Nachfolger ernannt.
P. Jean-Bertin Nadonye Ndongo, O.F.M. Cap., wurde am 24. März 1965 in Botuzu (Diözese Molegbe) geboren. ER besuchte die Grundschule in Bozene (1971-1978) und die weiterführenden Schulen in Bongisa/Bwamanda (1978-1984). Danach Studierte er Philosophie im Kloster Saint Laurent in Bwamanda (1985-1988) und Theologie im Institut Saint Eugène de Mazenod in Kitambo (1989-1993). Er erwarb eine Lizenz im Fach Theologie an der Katholischen Fakultät Kinshasa (1994-1996) und besitzt ein Diplom in „Enseignement secondaire, degré supérieur“. Am 17. September 1989 legte er die zeitlichen und am 17. September 1992 die ewigen Gelübde ab. Am 2. August 1993 wurde er zum Priester geweiht.
Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1993-1995: Vikar in der Pfarrei Ste Elisabeth in Gemena (Diözese Molegbe); 1995-1996: stellvertretender Rektor des Philsophats der Kapuziner in Kinshasa; 1996-1997: Novizenmeister und Dozent am Institut für Religionswissenschaft in Bwamanda; 1997-1998: Erster Rat der Vize-Generalprovinz Kongo; 1998-2001: Pfarrer in der Pfarrei Sacré Coeur de Jésus in Bwamanda und Mitglied des Finanzrats der Diözese Molegbe; 2001-2005: Ausbilder und Rektor der “Maison d’études” in Kinshasa; stellvertretender Koordinator der Ordensfamilie der Franziskaner in Kinshasa; Mitglied der Kommission für die Revision der Statuten (2003); 2005-2009: stellvertretender Minister und später Minister der Provinz der Franziskaner Minderbrüder im Kongo und Vorsitzender der Konferenz der Kapuziner in Zentral- und Westafrika (C.O.N.C.A.O); 2009-2011: Vorsitzender des Vorstands des Instituts Saint Augustin in Kinshasa; 2011-2012: Vorsitzender der ASUMA (Assemblée des Supérieurs majeurs). Seit 2012 Generaldefinitor der Franziskaner Minderbrüder in Rom. (SL) (Fides 29/1/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network