AMERIKA/ECUADOR - Apostolischer Vikar von Napo ernannt

Freitag, 12 Dezember 2014

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 12. Dezember 2014 den bisherigen Pro-Vikar des Apostolischen Vikariats San Miguel de Sucumbíos, P. Adelio Pasqualotto, C.S.I., zum Apostolischen Vikar von Napo (Ecuador) ernannt und ihm den Titularsitz Abtugni verliehen.
Der neue Vikar wurde am 26. April 1950 in Novoledo di Villaverla (Diözese Vicenza, Italien) geboren. Er begann seine Ausbildung bei der Kongregation vom heiligen Joseph. 1966 begann er das Noviziat und am 27. September 1967 legre er die zeitlichen Gelübde ab. Danach machte er ein Praktikum in Orduna (Spanien), um danach das Studium der Theologie beim Institut „San Pietro“ in Viterbo das Theologiestudium anzutreten. Am 13. Oktober 1973 legte er die ewigen Gelübde ab und am 11. März 1978 wurde er zum Priester geweiht.
Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: Stellvertretender Rektor der Ordensgemeinschaft in Santa Marinella (Rom); Berufungsbeauftragter; Jugendbeauftragter, Pfarrer und Leiter der Ordensgemeinschaft in Rossano (Cosenza). 1991-1997: Pfarrer der Gemeinde San Jorge Martir in Mexiko City; 1997-2008: Pfarrer der Gemeinde Santa Isabel de Hungria, in Hermosillo (Mexiko); 2000-2006: Provinzial mexikanischen Ordensprovinz; 2009: Fortbildung am Theologischen Institut in Viterbo; 2010-2012: Pfarrer von San José Obrero in der Diözese Aguacalientes (Mexiko); 2013: Mitarbeiter der Pfarreien Archidona und Loreto im Apostolischen Vikariat Napo. Seit 2013 Pro-Vikar des Apostolischen Vikariats San Miguel de Sucumbíos. (SL) (Fides 12/12/2014)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network