AFRIKA/KENIA - Bischof von Kakamega zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Freitag, 5 Dezember 2014

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 5. Dezember 2014 den von Bischof Philip von Kakamega (Kenia) entsprechend Kanon 401 § 1 des CIC eingereichten Rücktritt angenommen und den Bisherigen Generalvikar der Diözese Kisii Pfarrer Joseph Obanyi Sagwe zu dessen Nachfolger ernannt.
Der neue Bischof wurde 1967 in Kebiro (Diözese Kisii) geboren. Er studierte Philosophie am Großen Seminar St. Augustine in Mbaga (1990-1991) und Theologie am Großen Seminar St. Thomas Aquinas in Nairobi (1992-1995).
Am 25. Oktober 1996 wurde er zum Priester geweiht und in die Diözese Kisii inkardiniert. Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1996-1999: Vikar und Pastoralbeauftragter der Diözese; 1999-2004: Studium an der Päpstlichen Lateranuniversität; seit 2004: Pfarrer der Kathedrale; seit 2005: Generalvikar der Diözese Kisii. (SL) (Fides 5/12/2014)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network