ASIEN/INDIEN - Bischof von Jammu-Srinagar zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Mittwoch, 3 Dezember 2014

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 3. Dezember den von Bischof Peter Celestine Elampassery, O.F.M. Cap., von Jammu-Srinagar (Indien) entsprechen Kanon 401 § 1 des CIC eingereichten Rücktritt angenommen und den bisherigen Leiter des Diocesan Education Board, Pfarrer Ivan Pereira, zu dessen Nachfolger ernannt.
Pfarrer Ivan Pereira wurde am 1. Juni 1964 in der Diözese Vasai geboren. Er besuchte das St. John’s Minor Seminary in Amritsar und studierte Philosophie am Holy Trinity Regional Seminary in Jalhandar und Theologie am St. Joseph’s Regional Seminary in Allahabad. Danach erwarb er einen B.A. im Fach Erziehungswissenschaft und einer Master im Fach Englisch. Am 15. Mai 1993 wurde er zum Priester geweiht und in die Diözese Jammu-Srinagar inkardiniert.
Danach hatte er folgende Ämter inne: 1993-1995: Vikar in Jammu; 1995-2000: Pfarrer in verschiedenen Pfarreien; 2000-2003: Rektor des St. Paul’s Minor Seminary in Akalpur (Jammu); 2003-2008: Sekretär des Regional Catholic Council of North India; 2004-2009: Generalvikar und Sekretär des Bischofs von Jammu-Srinagar und Diözesandirektor des Kindermissionswerks sowie Regionaldirektor der Indian Christian Youth Association; 2006-2009: Sekretär und später Vorsitzender der Regional Conference of Diocesan Priests of North India; 2009-2012: Pfarrer der Pfarrei Our Lady of Fatima in Srinagar; seit 2009: Direktor des Diocesan Education Board der Diözese Jammu-Srinagar; seit 2012: Rektor der Burn Hall Higher Secondary School in Srinagar. (SL) (Fides 3/12/2014)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network