AFRIKA/RUANDA - Bischof von Gikongoro ernannt

Mittwoch, 26 November 2014

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 26. November 2014 den bisherigen Generalsekretär der Bischofskonferenz von Ruanda, Pfarrer Célestin Hazikimana aus dem Klerus von Kigali, zum neuen Bischof von Gikongoro (Ruanda) ernannt.
Der neue Bischof wurde am 14. August 1963 in der Pfarrei Erzdiözese Kigali geboren. Er besuchte das Kleine Seminar St. Vincent in Rulindo (1977-1983) und das Kleine Seminar in Ndera (1983-1984). Seit 1985 besuchte er das Propädeutische Seminar in Rulindo und im Anschluss studierte er Philosophie und Theologie am Großen Interdiözesanen Seminar in Nyakibanda in Butare. Am 21. Juli 1991 wurde er zum Priester geweiht.
Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1991-1992: Vikar in Rutongo; 1992-1994: Bildungsbeauftragter der Diözese; 1994-1996: Leiter des Zentrums St. Paul in Kigali; 1997-1998: Bildungsbeauftragter der Diözese; 1998-2003: Leiter des GEMECA-Rwanda; 2003-2010: Studium der Theologie in Neapel und Doktorat im Fach Dogmatik, seit 2011 Generalsekretär der Bischofskonferenz. (SL) (Fides 26/11/2014)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network