AFRIKA/SÜDAFRIKA - Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke ernannt

Dienstag, 2 September 2014

Vatikanstadt (Fides) – Kardinal Fernando Filoni, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker hat am 13. Juni 2014 P. Gordon Paul Rees, von den Comboni Missionaren (MCCJ) für fünf Jahre (2014-2019) zum Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Südafrika ernannt.
Der neue Nationaldirektor wurde am 22. März 1962 in Pretoria (Südafrika) geboren. 1995 trat er in den Orden der Comboni Missionare ein. Er studierte Philosophie am “St. John Vianney Seminary” (1995-96) und legte in Namugongo (Uganda) die ersten Gelübde ab, nachdem er dort auch das Noviziat gemacht hatte. In Rom studierte er Theologie an der Päpstlichen Universität Gregoriana (1998-2001) und Pastoraltheologie an der Päpstlichen Universität San Tommaso (2001-2002). Am 17. August 2002 wurde er als Missionar nach Kolumbien entsandt, wo er bis 2011 tätig war. Nach einem Sabatical kehrte er nach Südafrika zurück, wo er derzeit als Oberer die Gemeinschaft der Comboni Missionare am Studienzentrum in Lynnwood Ridge (Pretoria) leitet und die Zeitschrift Worldwide verwaltet. (SL) (Agenzia Fides 02/09/2014)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network