http://www.fides.org

News

2014-05-21

AFRIKA/SUDAN - Vergewaltigungen, Diebstähle und Verwüstung im Flüchtlingscamp Zamzam

Nyala (Fides) – Die Binnenflüchtlinge im Flüchtlingscamp Zamzam, in El Fasher in Nord-Darfur, leben in Angst und Schrecken seit Milizen und Soldaten der paramilitärischen Central Reserve Forces, Frauen im vergewaltigten und den großen Wassertank im Camp beschädigten. Wie ein Augenzeuge gegenüber Radio Dabanga berichtet, handelt es sich bei den Vergewaltigungsopfern um Frauen, die erst vor kurzem aus ihren Dörfern in der Region Kobe, 45 km westlich von El Fasher, in das Camp gekommen waren. Eine der Frauen musste im Krankenhaus in El Fasher behandelt werden. Kurz danach eröffneten bewaffnete Männer das Feuer auf den Wassertank, der 12.000 Menschen, etwa ein Viertel der Bewohner des Camps mit Wasser versorgt. Die Gewalt der Paramilitärs richtete sich auch gegen einen Markt des Camps, wo sie einige Männer verprügelten und Passanten überfielen und ausraubten. Infolge der Gewalt blieben die Stände auf dem Markt an den folgenden Tagen geschlossen. (AP) (Fides 21/5/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network