http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2014-04-07

AFRIKA/KAMERUN - Bischof von Maroua-Mokolo zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 5. April 2014 den von Bischof Philippe Albert Joseph Stevens von Maroua-Mokolo (Kamerun) entsprechend Can. 401 § 1 des CIC eingereichten Rücktritt angenommen und den bisherigen Regionaloberen der Pallottiner in Kamerun und Nigeria Maroua-Mokolo, P. Bruno Ateba Edo, S.A.C., zu seinem Nachfolger ernannt.
P. Bruno Ateba Edo, S.A.C., wurde am 20. November 1964 in Zoetelé (Diözese Sangmélima) ernannt. Nach seinem Eintritt in die Gesellschaft der Pallottiner machte er dort das Noviziat in den Jahren 1988-1989 und studierte im Anschluss Philosophie am Großen Seminar in Kabgayi (Ruanda) und Theologie an der Ecole Théologique Saint Cyprien in Ngoya (Kamerun). Danach erwarb er eine Lizenz im Fach Pastoraltheologie am Theologischen Institut der Pallottiner in Vallendar (Deutschland). Am 15. August 1989 legte er die zeitlichen und am 2. Oktober 1994 die ewigen Gelübde ab. Am 8. Juli 1995 wurde er zum Priester geweiht.
Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1995-2001: Vikar und Pfarrer der Pfarrei St. Peter und Paul in Mfoundi in Yaoundé; 2001-2003: Studium in Deutschland; 2003-2009: Rektor des Theologats der Pallottiner und der Basilika Basilika Marie-Reine-des Apôtres in Mvolyé in Yaoundé (Kamerun); seit 2008: Regionaloberer der Gesellschaft der Pallottiner in Kamerun und Nigeria und Vorsitzender der Konferenz der Ordensoberen in Kamerun. (SL) (Fides 7/04/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network