http://www.fides.org

News

2013-10-01

AMERIKA/COSTA RICA - Bischofskonferenz will Leitfaden zur Präsidentschaftswahl veröffentlichen

San José (Fidesdienst) – Die Bischofskonferenz von Costa Rica möchte mit einem Leitfahnden, der bald erscheinen soll, „die Wähler bei der Wahlkampagne im Licht der Soziallehre der Katholischen Kirche erleuchten“. Dies teilt Bischof José Francisco Ulloa in einer Verlautbarung mit, die dem Fidesdienst vorliegt. Am 2. Oktober beginnt offiziell die Wahlkampagne für die bevorstehende Präsidentschafts- und Parlamentswahl am 2. Februar 2014. Erstmals werden auch im Ausland lebende wahlberechtigte Bürger ihre Stimme abgeben können.
Das bischöfliche Dokument zur Wahl wird von einer Expertengruppe geprüft, der Priester, Soziologen, Politik- und Wirtschaftwissenschaftler angehören, die auch den endgültigen Text verfassen wird.
„Wir werden den Wählern Leitlinien vorgeben“, so Bischof Ulloa. „Es handelt sich um allgemeine Kriterien, die Namen der Kandidaten sollen nicht genannt werden. Die Wähler sollen frei nach ihrem Gewissen entscheiden und wir werden keine Empfehlungen aussprechen. Wir wollen die Wähler nur über die Kriterien aufklären, die einer Stimmabgabe für einen Kandidaten oder eine Partei zugrunde liegen sollten, damit die Interessen unseres Landes vertreten werden“. Nach Angaben der einheimischen Presse begrüßen die Politiker des Landes die Initiative der Kirche. (CE) (Fidesdienst, 01/10/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network