http://www.fides.org

News

2013-09-27

ASIEN/INDIEN - In Madhya Pradesh steht die höchste Jesusstatue Indiens

Sagar (Fidesdienst) – „Die Größe der Statue soll die immense Barmherzigkeit Jesu plastisch veranschaulichen“, so Bischof Anthony Chirayath von Sagar zum Fidesdienst zum Bau eines Heiligtums mit der größten Jesusstatue in ganz Indien in Sagar (Madhya Pradesh). „Die Statue der Göttlichen Barmherzigkeit Jesu ist etwa 13 Meter hoch“, so der Bischof zu den Maßen der Statue, die am 30. September vom Großerzbischof der syro-malabarischen Kirche, Kardinal George Alencherry gesegnet werden wird. Zu der feierlichen Segnung werden 20 Bischöfe und Pilger aus ganz Indien und aus anderen Ländern erwartet.
Das Heiligtum mit der monumentalen Jesusstatue wurde in rund 20 Kilometer Entfernung von Sagar in dem Dorf Khajooria errichtet. Die 5 Meter breite und 1 Meter tiefe Statue wiegt 1,5 Tonnen und steht wurde auf einem 30 Meter breiten Zementrahmen angebracht, der sie vor Gewittern und Erbeben schützen soll.
Die Idee zum Bau des Heiligtums stammt von Bischof von Sagar, der im Oktober 2007 bei einem Besuch im Heiligtum der Göttlichen Barmherzigkeit in San Franciso (USA) eine Eingebung hatte: eine innere Stimme sagte ihm, er solle auch in seiner Diözese ein Heiligtum der Göttlichen Barmherzigkeit bauen. Zunächst weihte er sein Bistum bereits noch im selben Jahre der Göttlichen Barmherzigkeit und begann mit der Planung des Heiligtums, das auch eine Kapelle der heiligen Maria Faustina Kowalska beherbergen sollte. Eine Reliquie der Heiligen wurde der Diözese von der Kongregation der Schwestern vom Barmherzigen Jesus in Polen überreicht. Nach der Fertigstellung des Bauvorhabens können sich nun Pilger aus ganz Indien im Heiligtum zur Eucharistischen Anbetung und zum Gebet versammeln. (PA) (Fidesdienst, 27/09/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network