http://www.fides.org

Africa

2013-02-13

AFRIKA/SÜDSUDAN - Spannung zwischen Südsudan und Sudan wächst

Juba (Fidesdienst) – „In den vergangenen zwei Monaten kam es zu einer ungewöhnliche Verstärkung der sudanesischen Truppen an der gemeinsamen Grenze“, so der stellvertretende Verteidigungsminister des Südsudan, Majak Agot.
Der südsudanesische Regierungsvertreter fügt hinzu, dass dies auf eine geplante militärische Operation zur Lösung des Grenzkonflikts zwischen den beiden Staaten hindeuten könnte. Obschon im September 2012 Vereinbarungen unterzeichnet wurden, haben die beiden Länder bisher keine militärfreie Zone hergestellt. Auch ein Einverständnis für die Ausfuhr des südsudanesischen Erdöls über sudanesische Infrastrukturen wurde noch nicht getroffen.
Majak Agot beklagte in diesem Zusammenhang auch das Eindringen sudanesischer Gruppen in südsudanesische Dörfer.
Der südsudanesische Präsident Salva Kiir befahl unterdessen die „dringende und koordinierte“ Stationierung von Soldaten und Polizeibeamten an der Grenze zum Sudan. (LM) (Fidesdienst, 13/02/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network