http://www.fides.org

Africa

2012-12-04

AFRIKA/SUDAN - Somalische Zuwanderer beklagen Misshandlung durch Sicherheitsbeamte

Juba (Fidesdienst) – Somalische Zuwanderer versammelten sich in Juba, der Hauptstadt des Südsudan, zu einer Protestkundgebung nach dem Mord an einem somalischen Mitbürger. Im Gespräch mit Radio Bakhita bekräftigte ein Zeuge, dass es sich bei dem Opfer um einen Geschäftsmann handelt, der in seinem Geschäft von Kriminellen ermordet wurde, wobei er jedoch gleichsam über Misshandlung somalischer Zuwanderer durch südsudanesische Sicherheitskräfte klagte. Die Demonstranten nahmen an einem Protestmarsch zum Flughafen von Juba teil, von wo aus die Leiche nach Somalia zurückgeführt wurde. Die Polizei, hinderte die Demonstranten daran, das Flughafengelände zu betreten und zwang sie zur Rückkehr. Verschiedentlich klagten auch andere ausländische Zuwanderer im Südsudan bereits über Misshandlung durch südsudanesische Sicherheitskräfte. (LM) (Fidesdienst, 04/12/2012)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network