http://www.fides.org

America

2012-09-18

AMERIKA/ECUADOR - Kinder demonstrieren für ihre Rechte

Guayaquil (Fidesdienst) – In Begleitung ihrer Mütter und Mitarbeitern des Ministeriums für wirtschaftliche und soziale Intergration (MIES) nahmen insgesamt 250 Schüler an der Kampagne „Nein zu gefährlicher Arbeit für Kinder“ teil. Bei einer Demonstration in Guayaquil fordern sie die Achtung der eigenen Rechte und erinnern dabei auf Spruchbändern unter anderem an das Recht auf Schulbesuch. Wie die Vertreterin des Ministierums in der Provinz Guayas bekanntgab, setzen sich dort 5 Organisationen, 78 Fachkräfte und insgesamt 984 Mitarbeiter für den Schutz der Rechte von Minderjährigen ein. Bereits 2007 wurden erste Intiativen zur Bekämpfung der Kinderarbeit auf den Weg gebracht. Seither wurden in insgesamt 647 Kinder, die auf Müllhalden arbeiten mussten, wieder in das Schulsystem eingeliedert. Bis zum Jahr 2015 will die Regierung das Phänomen der Kinderarbeit vollkommen ausrotten. (AP) (Fidesdiesnt, 18/09/2012)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network