http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2012-06-26

ASIA/INDONESIA - Bischof von Ketapang zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Papst Benedikt XVI. hat am 25. Juni 2012 den von Bischof Blasius Pujaraharja von Ketapang (Indonesien), entsprechend Can. 401 § 1 des CIC eingereichten Rücktritt angenommen und den bisherigen Generalvikar der Erzdiözese Semarang Pius Riana Prapdi zu seinem Nachfolger ernannt.
Pius Riana Prapdi wurde am 5. Mai 1967 in Painiai in der Provinz Westpapua (Diözese Timika) geboren. Er trat zunächst in das Kleine Seminar in Magelang ein und besuchte später das Große Seminar St. Paul in Yogyakarta. Danach studierte er Philosophie und Theologie an der Fakultät Wedabhakti in Yogyakarta, wo er eine Lizenz im Fach Theologie erwarb. Am 8. Juli 1995 wurde er zum Priester geweiht und in die Erzdiözese Semarang inkardiniert. Danach hatte er folgende Ämter inne: 1995-1997: Studium für die Lizenz im Fach Theologie an der Fakultät Wedabhakti in Yogyakarta und Pfarrvikar in der Gemeinde St. Mary of Fatima in Sragen; 1997-1999: Pfarrer der Gemeinde St. Aloysius Gonzaga in Mlati; 1999-2001: Leiter des Yayasan Dinamika Edukasi Dasar; 2001-2003: Studium für die Lizenz im Fach Moraltheologie an der Universität Alphonsianum in Roma als Gast des Päpstlichen Kollegs S. Paolo; 2003-2005: Professor an der Fakultät Wedabhakti und Pfarrvikar in Kidulloji; seit 2006: Direktor der Diözesanstelle der Caritas. Seit 2008 Generalvikar der Erzdiözese Semarang; von 2009 bis 2010 war er auch Administrator der Erzdiözese Semarang. (SL) (Fidesdienst 26/06/2012)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network