http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2012-05-15

AFRIKA/ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK - Bischof von Bossangoa ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Papst Benedikt XVI. hat am 14. Mai 2012 den bisherigen Oberen der Gemeinschaft Haguenau in Straßburg (Frankreich) und Oberen des gleichnamigen Ordensdistrikts der Gesellschaft der Afrikamissionare, P. Nestor-Désiré Nongo-Aziagbia, S.M.A zum neuen Bischof von Bossangoa (Zentralafrikanische Republik) ernannt.
P. Nestor-Desire Nongo-Aziagbia, s.m., wurde am 6. März 1970 in M’Baïki geboren. 1994 legte er die ewigen Gelübde ab. Er studierte Philosophie in Bangui (Zentralafrikanische Republik), am Großen Seminar Saint Marc und Theologie am Großen Seminar SS. Peter and Paul, in Ibadan (Nigeria). Danach erwarb er eine Lizenz im Fach Dogmatische Theologie an der Universität Straßburg in Frankreich und macht derzeit Doktorat an derselben Universität. Am 23. August 1998 wurde er zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1998-2004: Pfarrvikar und Pfarrer, Berufungsbeauftragter, Mitglied des Rates für wirtschaftliche Angelegenheiten und des Beraterkollegs des Vikariats Kontagora (Nigeria); seit 2004: Oberer der Gemeinschaft Haguenau in Straßburg und des gleichnamigen Ordensdistrikts der Gesellschaft der Afrikamissionare. Außerdem ist er geistlicher Begleitet der Gemeinschaft “Terre des missions” in Weitbruch, Gries, Kurtzenhouse, Niederschaeffolsheim und Harthouse, sowie Kaplan des Kollegs der Gesellschaft der Afrikamission in Haguenau.
Die Diözese Bossangoa wurde 1964 errichtet und hat eine 62.420 qkm und 612.000 Einwohner, davon 281.000 Katholiken. Es gibt 15 Pfarreien, 38 Priester (33 Weltpriester und 5 Ordenspriester), 6 Ordensbrüder, 16 Ordensschwestern und 28 Große Seminaristen. (SL) (Fidesdienst 15/05/2012)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network