http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2012-05-10

ASIEN/KOREA - Erzbischof von Seoul zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Papst Benedikt XVI hat am 10. Mai 2012 den vom Erzbischof von Seoul (Südkorea), Card. Nicholas Cheong Jinsuk, entspechend Can. 401 § 1 des CIC eingereichten Rücktritt angenommen und den bisherigen Weihbischof und Generalvikar der Erzdiözese, Andrew Yeom Soo jung, zu seinem Nachfolger ernannt.
Andrew Yeom Soo jung wurde am 5. Dezember 1943 in Ansong (Diözese Suwon), als Sohn einer seit fünf Generationen katholischen Familie geboren. Er absolvierte das Studium in seiner Heimat. Am 8. Dezember 1970 wurde er in Seoul zum Priester geweiht. Danach hatte er folgende Ämter inne: Vikar in zwei verschiedenen Pfarreien (1971-1973); Lehrer und Rektor an der Songshin High School (Kleines Seminar) (1973-1977); Pfarrer in drei verschiedenen Pfarreien (1977-1987); Prokurator des Großen Seminars in Seoul (1987-1992); Kanzler der Erzdiözese Seoul (1992-1998); Pfarrer in Mok-dong und Gerichtsvikar (1998-2001); Mitglied des Presbyteralratets. Am 12. Dezember 2001 wurde er zum Weihbischof der Erzdiözese Seoul und Titularbischof von Tibiuca ernannt. Am 25. Januar 2002 wurde er zum Bischof geweiht. (SL) (Agenzia Fides 10/05/2012)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network