http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2011-12-28

AFRICA/KENIA - Bischof von Nyahururu zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Papst Benedikt XVI. hat am 24. Dezember 2011 den von Bischof Luigi Paiaro von Nyahururu (Kenia) entsprechend Can. 401 § 1 des CIC eingereichten Rücktritt angenommen und den bisherigen Generalvikar derselben Diözese, Joseph Mbatia, zum neuen Bischof von Nyahururu (Kenia) ernannt.
Joseph Mbatia wurde am 10 Mai 1961 in Itabua in der Diözese Embu geboren. Er studierte Philosophie am Großen Seminar St. Augustin in St. Augustine in Bungoma und Theologie am Großen Seminar St. Thomas Aquinas in Nairobi. Er erwarb akademische Grade im Fach Theologie an der Katholischen Universität in Nairobi (Catholic University of Eastern Africa). Am 18. Februar 1989 wurde er zum Priester geweiht und in die Diözese Nyeri inkardiniert. Danach wurde er im März 2003 nach deren Gründung (Dezember 2002) in die neue Diözese Nyahururu versetzt. Nach der Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1988-1989: Assistent des Bischofs von Nyeri und Pfarrvikar in Njabini; 1989-1990: Kaplan in Consolata-Krankenhaus in Nyeri, Vikar in der Pfarrei Mathari, Ngandu, und Pfarrer der Pfarrei Kahiraini. 1991-2001: Pfarrer der Pfarrei Mweiga; 2001-2007: Pfarrer der Pfarrei Ndunyu-Njeru und Mutanga; Finanzverwalter der Diözese und seit 2005: Generalvikar der Diözese Nyahururu.
Die Diözese Nyahururu (2002) ist der Erzdiözese Nyeri als Suffraganbistum unterstellt und hat eine Ausdehnung von 8.006 qkm und 1.043.000 Einwohner, davon 332.700 Katholiken: es gibt 30 Pfarreien, 54 Priester (50 Diözesan- und 4 Ordenspriester), 4 Laienbrüder, 78 Schwester und 41 Große Seminaristen. (SL) (Fidesdienst 28/12/2011)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network