http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2011-11-19

AMERICA/ANTIGUA E BARBUDA - Bischof von Saint John’s-Basseterre (Antillen) ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Papst Benedikt XVI. hat am 19. November 2011 den Bisherigen Generalvikar von Kingston in Jamaika, Prälat Kenneth David Oswin Richards, zum Bischof der Diözese von Saint John’s-Basseterre (Antillen) ernannt.
Bischof Kenneth David Oswin Richards wurde am 16. August 1958 in Linstead, St. Catherine, in der Region Spanish Town in Jamaika, geboren. Seine Familie ist afrikanischer Abstammung (südlich der Sahara). Nach dem Besuch der katholischen Grundschule “St. Catherine” in Linstead, in Jamaika, trat er in das Große Seminar “St. Michael’s“ an der Universität West Indies, in Jamaika, ein wo er einen Bachelor-Titel im Fach erwarb. Während seiner Studien am Seminar erwarb er auch eine Lizenz im Fach Moraltheologie an der Catholic University of America. Am 29. September 1985 wurde er zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe hatte er in der Erzdiözese Kingston in Jamaika folgende Ämter inne: 1985-1989:Vikar der Pfarrei “Holy Cross”; 1989-1995: Pfarrer der Pfarrei St Benedikt und Afrikanische Märtyrer;1995-2003: Pfarrer zweier Pfarreien, “St. Jude” e “St. Patrick”; 2002-2005: Berufungsbeauftragter der Erzdiözese; 2004-2008: Vorsitzender des Presbyteralrates und des Vereins der Priester der Erzdiözese; seit 2004: Mitglied des Schulrates des „St. George’s College“ und der „Holy Trinity High School“ und Administrator der Kathedrale. Seit 2008 è Generalvikar der Erzdiözese Kingston in Jamaica.
Die Diocesi Saint John’s-Basseterre (1971) ist der Erzdiözese Castries als Suffraganbistum unterstellt und hat eine Ausdehnung von 1.058 qkm und 169.787 Einwohner, davon 14.878 Katholiken. Es gibt 10 Pfarreien, 9 Priester (2 Diözesanpriester, 7 Ordenspriester), 7 Schwestern und 5 Ständige Diakone. (SL) (Fidesdienst 19/11/2011)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network