http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2011-07-16

AFRIKA/MADAGASKAR - Bischof von Ihosy ernannt

Vatikan (Fidesdienst) – Papst Benedikt XVI. hat am 16. Juli o 2011 den stellvertretenden Leiter des Verwaltungssekretariats der Bischofskonferenz von Madagaskar P. Fulgence Razakarivony, M.S zum Bischof von Ihosy (Madagaskar) ernannt.
P. Fulgence Razakarivony wurde am 16 August 1963 in Betsiholany geboren. Er besuchte zunächst die Grundschule in Betafo und im Anschluss das Kleine Seminar in Antsirabé. Danach trat er in die Kongregation der Salettianer ein und begann das Studium der Philosophie und der Theologie am Katholischen Institut in Madagaskar (I.C.M.) und legte die 1990 die ewigen Gelübde. Am 8. August 1993 wurde er zum Priester geweiht. Nach der Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1993-1996: Vikar im Missionsdistrikt Ankazomiriotra; 1996-1999: Pfarrer im selben Distrikt; 1999-2002: Vikar und Pfarrer im Distrikt Ambararatabe in der Diözese Tsiroanomandidy; 2002-2004: Fortbildung für Ausbilder von Ordensleuten am Institut Catholique in Paris; 2004-2006: Rektor des Scholastikates der Salettianer “Foyer La Salette” in Antananarivo; 2006-2007: Leiter der Apostolischen Schule in Antsirabé; 2006-2009: Assistent des Provinzials; seit 2009: stellvertretender Sekretär der Bischofskonferenz von Madagaskar.
Die Diözese Ihosy wurde 1967 errichtet und ist der Erzdiözese Tolagnaro als Suffraganbistum unterstellt. Sie hat eine Ausdehnung von 40.900 qkm und 400.000 Einwohner, davon 72.000 Katholiken. Es gibt 3 Pfarreien, 34 Priester (15 Diözesan- und 19 Ordenspriester), 125 Schwestern und 15 Große Seminaristen. (SL) (Fidesdienst 16/07/2011)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network