AFRIKA/ÄTHIOPIEN - Neues Fünf-Jahres-Projekt für äthiopische Waisenkinder

Donnerstag, 16 Juni 2011

Addis Abeba (Fidesdienst) – Im Mai dieses Jahres wurde ein neues Projekt auf dem Weg gebracht, in dessen Rahmen in den kommenden fünf Jahren Familien unterstützt werden, die sich der rund 500.000 Hiv-infizierten oder aidskranken äthiopischen Waisenkinder annehmen. Das Projekt wird vom US President’s Emergency Plan for AIDS Relief finanziert und von der US Agency for International Development und deren Partnerorganisationen, darunter auch die FAO und die internationale Nichtregierungsorganisation PACT sowie 50 Partnerorganisationen vor Ort durchgeführt. Wie aus offiziellen Statistiken hervorgeht, gibt es in Äthiopien insgesamt rund 5,5 Millionen Waisen, etwa 15% aller Kinder des Landes. Rund 800.000 Kinder haben einen Elternteil oder beide Eltern durch Aids verloren. „Das Programm umfasst verschiedene Bereiche, darunter Ernährung, Gesundheit, Bildung, psychologische Begleitung, rechtlichen Beistand und vieles mehr“, so Walelign Mehretu vom Kinderhilfsprogramm bei USAID Ethiopia. (16/06/2011)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network