http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2011-05-25

AFRIKA/MOSAMBIK - Weihbischof für die Erzdiözese Maputo ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Papst Benedikt XVI. hat am 25. Mai 2011 den Provikar und Kanzler der Kurie und bisherigen Pfarrer der Pfarrei São Francisco de Assis, João Carlos Hatoa Nunes, zum Weihbischof der Erzdiözese Maputo ernannt und ihm den Titularsitz Amudarsa verliehen.
Pfarrer João Carlos Hatoa Nunes wurde am 8. März 1968 in Beira in der Provinz Sofala in der Erzdiözese Beira geboren. Nach Abschluss der Grundschule (1975-78) und der weiterführenden Schule (1979-85) trat er 1986 in das Seminar “Christkönig” in Maputo ein. 1988 trat er das Studium am Philosophat „S. Agostinho“ in Matola an das er 1990 abschloss. Danach setzte er seine Studien am Theologat S. Pius X. fort, wo er seine Priesterausbildung 1994 beendete und das Bakkalauerat im Fach Theologie erwarb. Am 17. Juli 1995 wurde er in die Erzdiözese Maputo inkardiniert. Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1995-2002: Vikar in der Pfarrei Nossa Senhora das Graças, Kanzler und Ökonom der Erzdiözese; 2003-2006: Direktor von Radio Maria Moçambique; 2005-2007: Vikar der Kathedrale in Maputo; 2007-2008: Pfarrer der Pfarrei São Francisco de Assis; 2007-2009: Lizenziat im Fach Planung, Administration und Verwaltung des Bildungswesens an der Pädagogischen Universität Mosambik; Seit 2009: Bischofsvikar für die Region Süd, Kanzler der Kurie und Pfarrer der Pfarrei São Francisco de Assis. Zum Zeitpunkt seiner Ernennung war er auch Provikar der Erzdiözese Maputo. (SL) (Fidesdienst 25/05/2011)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network