http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2011-05-12

ASIEN/KOREA - Weihbischof für die Erzdiözese Kwangju ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Papst Benedikt XVI. hat am 12. Mai 2011 den bisherigen Professor an der Katholischen Universität Kwangju Pfarrer Simon Ok Hyun-jin aus dem Klerus der Erzdiözese Kwangju zum neuen Weihbischof der Erzdiözese Kwangju (Korea) ernannt und ihm den Titularsitz Pederodiana verliehen.
Simon Ok Hyun-jin wurde am 5. März 1968 in Kwangju geboren. Von 1986 bis 1994 studierte er an der Katholischen Universität Kwangju (Großes Seminar) und erwarb einen Mastertitel im Fach Theologie. Am 26. Januar 1994 wurde er vor 17 Jahren zum Priester geweiht und in die Erzdiözese Kwangju inkardinert. Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1994-1995: Vikar in Nongseong-dong; 1995-1996: Vikar in Buk-dong; 1996-2004: Studium für das Doktorat im Fach Kirchengeschichte an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Roma; 2004-2006: Pfarrer in Woonnam-dong; 2005-2010: Leiter des Zentrums für Kirchenrechtsforschung an der Katholischen Universität Kwangju; Seit 2006: Professor an der Katholischen Universität Kwangju, Stellvertretender Spiritual; Seit 2007: Mitglied der Kommission für die Glaubenslehrer der Koreanischen Bischofskonferenz. (SL) (Fidesdienst 12/05/2011)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network