http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2011-04-08

AFRIKA/KAMERUN - Weihbischof für die Diözese Bamenda ernannt

Vatikan (Fidesdienst) – Papst Benedikt XVI. hat am 8. April 2011 den bisherigen Rektor des Großen Seminars St. Thomas Aquinas, in Bambui, Pfarrer Agapitus Enuyehnyoh Nfon aus dem Klerus der Diözese Kumbo zum Weihbischof für die Diözese Bamenda (Kamerun) ernannt und ihm den Titularsitz Unizibira verliehen.
Agapitus Enuyehnyoh Nfon wurde am 11. Februar 1964 in Shishong in der Diözese Kumbo geboren. Er studierte Philosophie und Theologie in seiner Heimat am großen Seminar St. Thomas Aquinas in der Diözese Bamenda. Am 22. März 1991 wurde er zum Priester geweiht und in die Diözese Kumbo inkardiniert. Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1991 – 1992: Vikar in der Pfarrei St. Theresa Quasi, Sop, und in der Pfarrei St. Theresa Cathedral in Kumbo; 1991 – 1993: Administrator der Schulen der Pfarreien in Kumbo und Meluf; 1992 – 1993: Kaplan und Lehrer am St. Augustine’s College, Kumbo; 1993 – 1994: Pfarrer der Pfarrei St. Pius X, Tatum; 1994 – 1995: Sekretär des Bischofs von Kumbo; 1995 – 1996: Finanzsekretär der Diözese; 1996 – 1998: St. Augustine’s College, Kumbo, und Kaplan des Katholischen Frauenbundes CWA; 1998 – 2001: Studium für das Lizentiat am „Augustinianum“ in Roma; 2001 – 2004: Ausbilder am Großen Seminar St. Thomas Aquinas, Bambui; 2004 – 2005: Ökonom des Seminars und seit 2005: Rektor. 2007 wurde er zum Mitglied des Konsultorenkollegs der Diözese Kumbo ernannt. (SL) (Fidesdienst 8/04/2011)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network