http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2010-12-03

ASIEN/MYANMAR - Bischof von Pyay zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Papst Benedikt XVI. hat am 3. Dezember 2010 die von Bischof Joseph Devellerez Thaung Shwe von Pyay (Myanmar) entsprechend Can. 401 § 1 eingereichten Rücktritt angenommen und Alexander Pyone Cho aus dem Klerus von Pyay, der zurzeit als fidei donum-Priester in der Diözese Salina (U.S.A.) tätig ist, zu seinem Nachfolger ernannt.
Alexander Pyone Cho wurde am 10. Juli 1949 in Oatshitpin in der Diözese Pyay geboren. Er studierte Philosophie und Theologie am Großen Seminar in “St. Joseph’s“ in Yangon. Am 15. März 1975 wurde er zum Priester geweiht und in die Diözese Pyay inkardiniert. Danach hatte er folgende Ämter inne 1975-1976: Pfarrvikar in Pyay; 1976-1981: Pfarrer der Kathedrale und Rektor des Kleinen Seminars der Diözese; 1981-1982: Pfarrer in Thayet; 1982-1988: Pfarrer in Thandwe; 1988-1993: Spiritual am Großen Seminar (Philosophat) in Pyin Oo - Mandalay; 1993-1997: Rektor am Großen Seminar (Philosophat) in Pyin Oo; 1997-2005: Pfarrer der Kathedrale. Seit 2005 fidei donum-Priester in der Diözese Salina (Kansas, USA).
Die Diözese Pyay wurde 1961 errichtet und der Erzdiözese Yangon als Suffraganbistum unterstellt. Sie har eine Ausdehnung von 80.937 qkm und 9 Millionen Einwohner, davon 25.000 Katholiken. Es gibt 20 Pfarreien, 35 Diözesanpriester, 2 Ordenspriester, 67 Schwestern und 15 Große Seminaristen. (SL) (Agenzia Fides 3/12/2010)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network