http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2010-11-27

AFRIKA/SUDAN - Weihbischof für die Erzdiözese Juba ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Papst Benedikt XVI. hat am 27. November 2010 den bisherigen Vikar er Kathedrale Pfarrer Santo Loku Pio Doggale aus dem Klerus der Erzdiözese Juba zum Weihbischof für die Erzdiözese Juba (Sudan) ernannt und ihm den Titularsitz Bulna verliehen.
Pfarrer Santo Loku Pio Dogale wurde am 28. Dezember 1969 in Katiré in der Diözese Torit geboren. Nach dem Besuch der Primary School in Kworijic trat er in das Kleine Seminar Saint Mary in Juba ein. Danach besuchte er die St. Mary’s Secondary School und erwarb das Sudan Certificate. Im Anschluss studierte er Philosophie und Theologie am St. Paul’s National Seminary in Khartum und erwarb ein Diplom im Fach Theologie. Am 7. Januar 2001 wurde er zum Priester geweiht und in die Erzdiözese Juba inkardiniert. Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne 2001 - 2004: Sekretär des Erzbischofs; 2003: Vikar in der Sacred Heart Parish in Kworijik; 2004 - 2006: Generalsekretär der Erzdiözese Juba; 2006 -2010: Pfarrer der St. Mary’s Immaculate Parish in Terekeka. Zum Zeitpunkt seiner Ernennung war er Vikar der Kathedrale in Juba. (SL) (Fidesdienst 27/11/2010)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network