http://www.fides.org

Ernennungen

2010-06-09

AFRIKA/ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK - Nationaldirektorin der Päpstlichen Missionswerke ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Kard. Ivan Dias, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker hat am 30. Oktober 2010 Schwester Joséphine Gueyazoua aus der Kongregation der delle “Petites Soeurs du Coeur de Jésus” für fünf Jahre (2009-2014) zur Nationaldirektorin der Päpstlichen Missionswerke in der Demokratischen Republik Kongo ernannt.
Die neue Nationaldirektorin der Päpstlichen Missionswerke wurde am 29. April 1972 in Ouango (Bangassou) geboren. Nach dem Besuch der Grundschule und weiterführenden Schule in Ouango und Bangui besuchte sie die höhere Schule in Yaoundé (Kamerun), wo sie ein Universitätsdiplom erwarb und einen Kurs für Religiöse und Pastorale menschliche Bildung erfolgreich abschloss, sowie das Institut Religieux de Formation in Benin. Am 6. Juli 1991 trat sie ihre Postulantinnenzeit an und am 3. Juli 1994 legte sie die zeitlichen Gelübde ab. Am 27. November 2002 folgten die ewigen Gelübde. Unter anderem hatte sie folgende Ämter inne: Ökonomin am Großen Seminar Saint Marc in Bimbo, Leiterin der Bruderschaft Bambari, Generalassistentin des Ordens der Gemeinschaft der “Petites Soeurs du Coeur de Jésus”, Generalökonomin. (S.L.) (Fidesdienst 9/06/2010)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network