http://www.fides.org

Ernennungen

2010-05-28

AFRIKA/SENEGAL - Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Kardinal Ivan Dias, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker hat am 22. Januar 2010 P. Bruno Bavero (omi) von den Oblaten von er Makellosen Jungfrau Maria für fünf Jahre (2010-2015) zum Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Senegal ernannt.
Der neue Nationaldirektor wurde am 18. Januar 1958 in Altivole (Provinz Treviso, Italien) geboren. Nach dem Universitätsstudium (Sozialwissenschaft und Pädagogik) studierete er Philosophie und Theologie an der Päpstlichen Lateran-Universität. 1989 erwarb er eine Lizenz in Kirchengeschichte an der Päpstlichen Universität Gregoriana. Nach dem Besuch des Novizats der Oblaten von der Makellosen Jungfrau Maria (1983-84) legte er 1984 die ersten Gelübde ab, 1988 folgten die ewigen Gelübde. Am 8. Aprile 1989 wurde er zum Priester geweiht. Danach hatte er folgende Ämter inne: von 1989 bis 1992 betreute er in Italien die Volksmissionen und im Oktober 1992 wurde er nach Senegal entsandt. Nach dem Studium der Landessprache und einer Einführung in die Missionstätigkeit vor Ort war er in Senegal in folgenden Ämtern tätig: Pfarrvikar und Pfarrer in der Erzdiözese Dakar und in der Diözese Kolda; Kaplan im Heiligtum Notre Dame de la Paix in Temento; Katechesebeauftragter und interims-Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke, Vorsitzender der Union der Ordensleute in der Region (U.re.ca.). Zum Zeitpunkt seiner Ernennung war er in Temento (Diözese Kolda) wohnhaft. (S.L.) (Fidesdienst 28/05/2010)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network