http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2010-04-30

ASIEN/KOREA - Weihbischof für die Diözese Incheon ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Papst Benedikt XVI. hat am 29. April 2010 den bisherigen Dozent und Kanzler der Katholischen Universität Incheon sowie Berufungsbeauftragter der Diözese, John Baptist Jung Shin-chul, zum Weihbischof für die Diözese Incheon (Korea) ernannt und ihm den Titularsitz Cuicul verliehen.
John Baptist Jung Shin-chul wurde am 22 Oktober 1964 in Incheon-si, Songrim-dong, in der Pfarrei Gae Bong-dong (Diözese Incheon) geboren. Er besuchte die zunächst die Katholische Universität Incheon (Großes Seminar) von 1983 bis 1991 und danach die Suwon Catholic University von 1991 bis 1993 (Master). Am 29. Juni 1993 wurde er zum Priester geweiht und in die Diözese Incheon inkardiniert. Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1993-1994: Vikar in Samjung-dong; 1994-2002: Studium für das Doktorat im Fach Katechese an der Katholischen Universität Paris (2002-2003); Vikar in Yeokgok (2 Dong). Seit 2003 ist er Dozent an der Katholischen Universität Incheon (Großes Seminar) und seit 2009 Berufungsbeauftragter der Diözese. (SL) (Fidesdienst 30/04/2010)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network