http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2004-05-15

AFRIKA/DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO - Bischof von Sakania Kupushi ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Papst Johannes Paul II. hat am 7. April 2004 den Vikar des Inspektorats Zentralafrika der Salesianer von Don Bosco, P. Gaston Kashala Ruwezi Sdb, zum neuen Bischof der Diözese Sakania-Kipushi (Demokratische Republik Kongo) ernannt.
Der neue Bischof wurde am 14. April 1961 in Lubumbashi geboren. Er studierte in seiner Heimat, in Ruanda und in Italien, wo er zunächst in Turin Theologie studierte und danach in Rom eine Lizenz in Bibelwissenschaft am Biblicum erwarb. Am 14. Juli 1990 wurde er zum Priester geweiht. Danach war er Lehrer für Exegese am Theologat „St. Paul“ in Lubumbashi, Rektor der Gemeinschaft des Theolgats und Rat und Vikar des Inspektorats Zentralafrika.
Die Diözese Sakania-Kipushi liegt im äußersten Süden der Provinz Katanga. Die an Bodenschätzen reiche Region wurde von den Salesianern 1915 evangelisiert. Sie hat eine Ausdehnung von 40.000 qkm und 204.000 Einwohner, davon 110.000 Katholiken. Es gibt 8 Pfarreien, 41 Priester (20 Diözesen und 21 Ordenspriester, größtenteils Salesianer) uns 46 Schwestern. In der Diözese leben rund 19.000 protestantische Christen. (Fidesdienst, 15/5/2004 - 15 Zeilen, 171 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network